dsc_0191.jpg

Kath. Kirche St. Sebastian Arnsberg

Arnsberg ist ein viel besuchter Wallfahrtsort. Davon zeugen die schönen Votivkerzen, die an der linken Seite des Chores aufbewahrt werden. Die jüngsten Votivkerzen in der Wallfahrtskirche sind erst ein paar Jahre alt und wurden von den Wallfahrern auf Grund der Jahrhunderte alten Tradition ihrer Verbundenheit gestiftet. Die Wallfahrt entwickelte sich, als nach dem Dreißigjährigen Kriege pestartige Seuchen die Bevölkerung heimsuchten und man den Pestpatron Sebastian um Hilfe anrief. Die ältesten Pestkerzen stammen aus dieser Zeit, die übrigen aus dem 18. und 19. Jahrhundert.

dsc_0191.jpg

Baugeschichte:

Der Eichstätter Hofbaudirektor Moritz Pedetti errichtete 1770 das Gotteshaus, wobei die wohl spätgotischen (1459 ?) Turmuntergeschosse einbezogen wurden.


Innenausstattung:

Den Kirchenpatron stellt das Bild des Hochaltars dar, das um 1850 bis 1860 von J. Stegmiller gemalt wurde. Der Hochaltar selbst ist eine klassizistische Schöpfung um 1800. Seine Seitenfiguren, links eine bewegte Barockmadonna, rechts Johannes von Nepomuk, stammen aus den Jahren um 1700 bzw. 1730.

Die beiden Seitenaltäre wurden 1811 aus dem säkularisierten Notre-Dame-Kloster in Eichstätt gekauft. Die schönen Frührokokoanlagen schuf 1726 der Augsburger Bildhauer Ehrgott Bernhard Bendl. Um die Mitte des 18. Jahrhunderts wurden die vorzüglich geschnitzten Rokokoumrahmungen beigegeben. Die Altarblätter sind Werke von Johann Georg Bergmüller um 1726: Das rechte Gemälde stellt den hl. Josef dar, der von einer Klosterfrau verehrt wird, darunter ein Engel, der den Plan des Notre-Dame-Klosters in Eichstätt in Händen hält; das linke Bild zeigt die hl. Maria mit dem Verfasser der Ordensregel, dem sel. Peter Fourier. Bemerkenswert sind schließlich die prachtvollen Prozessionsstangen, die die Kirche besitzt, insbesondere eine Stange mit einer bewegten Rokokogruppe der hl. Familie.

dsc_0112.jpg

Öffnungszeiten

Die Kirche St. Sebastian ist täglich tagsüber bis ca. 18:00 Uhr und zu Gottesdiensten geöffnet.

Lage

Die kath. Filialkirche St. Sebastian (Pfarrei Gungolding) liegt an den Berghang gelehnt unterhalb der Burg Arnsberg.


Zeige in Karte
Karte

Info-Adresse

Kath. Pfarramt Gungolding
St.-Marien-Straße 5
85137 Walting
Tel.: 08465 1486
Loading...

Markt Kipfenberg
Tourist Information

  

Folgen Sie uns auf: