aussicht-vom-michelsberg.jpg

Kleinkastell Biebig

Etwa 100 Meter südlich der Limesflucht befindet sich im Wald ein Erdwerk von 40 auf 42 Meter Größe, das den römischen Kleinkastellen zugerechnet wird. Seine zum Trapez verschobene Form ist mit Wallhöhen bis zu einem Meter über Gelände erhalten. Ein Fächer von Hohlwegen durchschneiden diesen Befund zum Teil in tiefen Furchen.

titting_-_kleinkastell_biebig_-_lageplan_quelle_limesarchiv_der_rkg_des_dai.jpg

Auch wenn nur wenige römische Funde festgestellt werden konnten, wird vom Streckenkommissar Winkelmann die römische Entstehung des Kleinkastells Biebig auf Grund der nahen Lage zum Limes, einem gemauerten Kern von 2,60 Metern Breite und 60 Zentimetern Höhe im Wallinneren sowie von einzelnen Keramikbruchstücken gefolgert.

Das Kleinkastell Biebig und der zugehörige Limesabschnitt ist nur über den Limeswanderweg zu Fuß zu erreichen.

In der räumlicher Nähe nur 400 Meter entfernt und bereits am Rand des östlichen Wassertales befindet sich das Kleinkastell bei Hegelohe. In westlicher Limesrichtung ist in 700 Meter Entfernung die Turmstelle Wp. 14/65 am oberen Rand des westlichen Wassertals.

Sichtbarer Erdwall des Kleinkastells Biebig bei Titting.
Bild: W. Schmidt, 2008

Öffnungszeiten

Jederzeit frei zugänglich

Lage

Das Kleinkastell ist im Wald etwas abseits gelegen und wird nur vom Limeswanderweg erschlossen. Der gelichtete Wald ist bei dichtem Unterwuchs nur eingeschränkt passierbar und das Gelände wenig übersichtlich.


Zeige in Karte
Karte

Info-Adresse

Infopoint Limes im Römer und Bajuwaren Museum Kipfenberg
Burg Kipfenberg
85110 Kipfenberg
Tel.: 08465 905707
Fax: 08465 905708
Loading...

Markt Kipfenberg
Tourist Information

  

Folgen Sie uns auf: