aussicht-vom-michelsberg.jpg

Turmstelle Wp. 15/5

In nächster Nähe zur Straße Kipfenberg-Gelbelsee gelegen, befinden sich die verbliebenen Reste der Turmstelle von Wachtposten 15/5. Heute wird der Turmstandort auf den Rückewegen, die über den Holzturm hinweggehen, zerfahren, nachdem schon früher im Anschluss an die Untersuchungen der Reichslimeskommission Steine zum Straßenbau aus dem Steinturm und der Limesmauer verwendet wurden.

Lageplan der Turmstelle 15/5 zwischen Kipfenberg und Gelbelsee

So verunklärt, haben sich vom umlaufenden Graben des Holzturms nur noch klei­nere Abschnitte erhalten. Die Position des Steinturms ist durch die Materialentnahme stark verwühlt, Aushubhaufen/Vertie­fun­gen liefern keine Anzeichen für ein Turmfundament mehr. In der Vegetationsphase ist diese an sich erkennbare Turmstelle wegen dichten Bodenbewuchses nicht überschaubar.

Die Reste der Limesmauer werden nach Osten zu im folgenden Waldgelände mehr oder minder gut, teils als sichtbarer Befund, teils in einer Geländekante kenntlich, sofern sie nicht durch die Waldbewirtschaftung in Mitleidenschaft gezogen worden sind. Vor Ort wurde eine Informationstafel mit allgemeinen Themen zum Limes aufgestellt.

Standort des Holzturms Wp. 15/5 (Bild: W. Schmidt, 2002)

Öffnungszeiten

Jederzeit frei zugänglich

Lage

Die Turmstelle befindet sich am südöstlichen Rand der Straße von Kipfenberg nach Gelbelsee in der Nähe der Informationstafel.


Zeige in Karte
Karte

Info-Adresse

Infopoint Limes im Römer und Bajuwaren Museum Kipfenberg
Burg Kipfenberg
85110 Kipfenberg
Tel.: 08465 905707
Fax: 08465 905708
Loading...

Markt Kipfenberg
Tourist Information

  

Folgen Sie uns auf: