aussicht-vom-michelsberg.jpg

SC Steinberg

Sportverein mit den Abteilungen: Fußball, Gymnastik, Kinderturnen, Tennis und Skisport

wappenfarbig.jpg

Die Geschichte:

Die Erntearbeiten des Jahres 1956 waren abgeschlossen. Des an den Sonntagen schon üblichen Fortfahrens wohl müde geworden, fanden sich an den Nachmittagen immer mehr junge Menschen zusammen und übten sich im Fußballsport. Es war ein wahlloses und planloses Spielen ohne Ziel und Zweck. Dem sollte bald abgeholfen werden und die Idee, ein Wettspiel innerhalb des „Berges“ auszutragen fand einhellige Zustimmung.

Bernhard Pfäffl, Schelldorf, der maßgeblichen Anteil an dem Zustandekommen dieses Treffens hatte, ergriff das Wort. Er gab der Möglichkeit Ausdruck, einen Sportverein zu gründen der jedoch nur dann existenzfähig sei, wenn jeder sich zur Unterstützung bereitfände. Damit war der Anstoß zu einer eingehenden Aussprache gelegt. Lehrer Singer beleuchtete die Situation des zu gründenden Vereins unter den gegebenen Verhältnissen. Er wies auf die Möglichkeiten hin, mit denen ein jeder vielleicht rechnen müsse. Seine Sorge galt vor allem dem Umstand, dass der Verein von Mitgliedern aus 4 Gemeinden besteht. Nur uneingeschränkte und selbstlose Gemeinschaft können sein Gedeihen ermöglichen. Lokalpatriotismus müssten unbedingt vermieden werden. Die rege Debatte fand schließlich ihren Abschluss in der einmütigen Zustimmung aller Anwesenden, einen Sportverein ins Leben zu rufen.

gelaende.jpg
Karte

Info-Adresse

SC Steinberg e. V.
Günther Häring
Biberg
Gartenstraße 2
85110 Kipfenberg
Tel.: 08466 1721
Fax: 08466 904507
Loading...

Markt Kipfenberg
Tourist Information

  

Folgen Sie uns auf: