Felsentor bei Oberemmendorf

Auf dem Altmühltal-Panoramawanderweg zum Felsentor

img_5537.jpg

Der Burgstall „Torfelsen“ liegt hoch über Unteremmendorf. Der alte Burgzugang führte vermutlich über das natürlich entstandene Felsentor. Die in der Felsbank liegende, 25 Meter tiefe begehbare Höhle war in die Burganlage einbezogen, ebenso eine zweite Höhle 15 Meter weiter westlich. Die drei Burgen „Torfelsen“, „Saufelsen“ und „Hubertusfelsen“ der Herren Emmendorf , einer eichstättischen Dienstmannenfamilie, gehen auf drei Linien des Geschlechts zurück, die verschiedene Wappen führten.

Geschichte

Nach Emmendorf nannte sich ein bischöfliches Ministerialengeschlecht, das 1119 mit Konrad von Emmendorf erstmals erwähnt wird. Ein anderer Konrad von Emmendorf ist 1186 - 1206 als bischöflicher Kämmerer bezeugt. 1299 - 1321 war Euphemia von Emmendorf Äbtissin des Klosters St. Walburg in Eichstätt, 1361 Albrecht Emmendorfer Vogt zu Rain (am Lech) und 1383 - 1387 Friedrich Emmendorfer Vogt auf St. Willibaldsberg (= Willibaldsburg in Eichstätt). 1422 setzte Herzog Ludwig der Bärtige von Ingolstadt auf dem eroberten Schloss Wackerstein Friedrich Emmendorfer als Pfleger ein. Die drei Burgsitze gehen auf mehrere Linien der Emmendorfer zurück, die auch verschiedene Wappen führten. Noch 1444 saßen die Emmendorfer als Edelleute im Gericht Hirschberg, aber schon 1451 hatten ihre Besitzungen, die sie vom Hochstift Eichstätt als Lehen besaßen, die Absberger zu Rumburg (bei Enkering) inne. Das Geschlecht der Emmendorfer scheint in dieser Zeit erloschen zu sein, und ihre Burgen verfielen.

Öffnungszeiten

Ganzjährig begehbar.

Lage

Das Felsentor liegt hoch über Unteremmendorf und ist zum einen über einen steilen Aufstieg oder oberhalb von der Straße aus über den Altmühltal-Panoramaweg zu erreichen.
Parkmöglichkeiten für PKW: Parkplatz im Ort Untemmendorf oder oberhalb von Unteremmendorf (Straße Richtung Irlahüll/ca. 700 Meter entfernt)
Parkmöglichkeiten für Busse: Parkplatz im Ort Unteremmendorf (ca. 700 Meter entfernt)
Busverbindung (RBA-Linie 9232) ab dem Kindinger Bahnhof, Haltestelle Unteremmendorf (ca. 700 Meter entfernt).

Karte

Objekt-Adresse

Tourist-Information
Manuela Schmidt
Kipfenberger Str. 4
85125 Kinding
Tel.: 08467 8401-0
Fax: 08467 8401-20

Info-Adresse

Tourist-Information Kipfenberg
Marktplatz 2
85110 Kipfenberg
Tel.: 08465 9410-40
Fax: 08465 9410-43
Loading...

Markt Kipfenberg
Tourist Information

  

Folgen Sie uns auf: