Limesfest in Kipfenberg

Mit dem Limesfest erinnert Kipfenberg auf fröhliche und fantasievolle Art an seine Vergangenheit in der römischen Provinz Raetien.

Limeskönigin 2018 Katja Merkl

Das Limesfest feiert 50-jähriges Jubiläum!

Der Markt Kipfenberg macht mit dem Fest und seinen historischen Darbietungen alljährlich auf seine Lage am römischen Limes aufmerksam.

Das Fest startet am 10. August um 18.00 Uhr mit dem Aufmarsch der Römer und Germanen auf dem Marktplatz, sowie der Vorstellung der neuen Limeskönigin, Katja Merkl, die von ihrem römischen Gefolge begleitet wird. Erstmals wird die offizielle Eröffnung des Limesfestes durch den Ersten Bürgermeister Christian Wagner sowie der Bieranstich am Marktplatz stattfinden.

Am Sonntag, 12. August  findet ab 9 Uhr ein feierlicher Gottesdienst im Festzelt statt, gestaltet von der Blaskapelle Kipfenberg. Im Anschluss daran lädt der Heimat- und Volkstrachtenverein Kipfenberg zum Volkstanz mit den Tanngrindler Musikanten ein. Höhepunkt ist der große Festumzug. Nach dem Aufmarsch der Römer und Germanen um 14.00 Uhr gibt es am Marktplatz Geschichten zum römischen Limes zu hören.

Auch die jüngere Ortsgeschichte wird beim Limesfest thematisiert. Seit 800 Jahren prägt die Burg Kipfenberg das Ortsbild. Prominente Bewohner waren Ritter Konrad Kropf (Struma) und seine Gemahlin Petrissa. Und so hält im Anschluss an die römischen Gruppen Ritter Kropf nebst Gattin Petrissa und den Edelleuten mit Gefolge auf dem Marktplatz Einzug. Mehr als 30 Gruppen (größtenteils historisch) marschieren anschließend - angeführt von einem Streitwagen mit der Limeskönigin - durch den Ort.

Am 15. August findet ab 10.30 Uhr der traditionelle Frühschoppen am Geißbrunnen statt, wo es die eigens für das Limesfest in Auftrag gegebenen, einem römischen Meilenstein nachempfundenen Limesgläser zu kaufen gibt.

Das Programmheft können Sie hier herunterladen. 

Loading...

Markt Kipfenberg
Tourist Information

  

Folgen Sie uns auf: