Aktuelle Informationen des Landkreises

Für Fragen steht Ihnen das Sachgebiet Öffentliche Sicherheit und Ordnung (Bürgertelefon unter 08421/70-500 oder E-Mail buergertelefon@lra-ei.bayern.de) zur Verfügung.

Weitere aktuelle Meldungen finden Sie unter: www.landkreis-eichstaett.de/

Corona-Regelungen für den Landkreis Eichstätt ab 12.04.21

Zusammenfassung zum Download (319,3 KB)

Corona - Schnelltest-Station in Kipfenberg

Die Tests werden in der Praxis Dr. Bauer, Försterstraße 30, 85110 Kipfenberg,

jeweils samstags von 09.00 - 11.00 Uhr und

mittwochs von 18.00 - 20.00 Uhr durchgeführt.

Die Anmeldung erfolgt online unter www.terminland.de/lra-ei.bayern 

Wir bitten Sie, zu beachten, dass diese Möglichkeit nur nach Terminvereinbarung wahrgenommen werden kann!

Digitale Kontaktnachverfolgung im Rahmen der COVID-19 Pandemie im Landkreis Eichstätt

Gerade wenn hoffentlich bald die lang ersehnten Lockerungen wieder möglich sind, ist die Schnelligkeit der Kontaktpersonenermittlung von höchster Bedeutung.

Hierfür hat der Freistaat Bayern eine Landeslizenz für die Software luca erworben. Die Nutzung ist für alle Beteiligten kostenlos. Das Prinzip hinter luca ist sehr einfach. Bürgerinnen und Bürger laden sich als luca Nutzer die App auf ihr Handy und führen die Registrierung durch. In sogenannten luca locations checken die Besucher dann per QR-Code ein und aus. 

Die Option des luca-Schlüsselanhängers für Personen ohne Smartphone steht beim Landkreis Eichstätt ebenfalls bereits in den Startlöchern. Hierzu wird zur Einführung eine weitere Presseinformation ergehen.

Linkliste:

Imagefilm luca www.youtube.com/watch?v=iFhyaZjNNL0&t=2s
luca aus Nutzer Perspektive www.youtube.com/watch?v=FlI9mCHMuE4
luca aus Betreiber Perspektive www.youtube.com/watch?v=YUqxtpSPDE4
luca im Pflegeheim: use case 

Wie funktioniert luca im Detail? - Alle Infos zum Download (5,9 MB)

Digitale Kontaktnachverfolgung mit „luca“- Infos zum Download (245,6 KB)

Corona-Tests im Landkreis Eichstätt

Der Landkreis Eichstätt betreibt zwei Corona-Test-Stellen (Eichstätt und Beilngries). Zudem gibt es mehrere Schnelltestzentren.

Öffnungszeiten der Testzentren, teilnehmende Apotheken sowie allgemeine Informationen rund um Corona Tests finden Sie hier:

Informationen Testzentren (Download)

_________________________________________________________________

Online Termin Buchung - hier klicken -

Bei Fragen zur Terminbuchung wenden Sie sich an:

Tel. 08421 70-577 (Montag bis Freitag, 08:00 bis 12 Uhr)

eMail: termin-corona@lra-ei.de

Schutzimpfung gegen das Coronavirus

Im Landkreis Eichstätt wurden zwei Zentren geschaffen, in denen in Zusammenarbeit mit dem Malteser Hilfsdienst die Schutzimpfungen durchgeführt werden können.

  • Volkfestplatz, 85072 Eichstätt
  • Bahnhofstr. 16, 85101 Lenting (ACHTUNG: Standortwechsel im APRIL 2021) 

Wer wird als nächstes geimpft?

Wer geimpft werden kann wird durch die Coronavirus-Impfverordnung geregelt.

Anspruch auf eine Impfung mit höchster Priorität haben Menschen, die in einem Senioren- oder Altenpflegeheim wohnen, die in der ambulanten oder stationären Altenpflege arbeiten. Auch Menschen, die 80 Jahre und älter sind, haben zuallererst Anspruch auf eine Corona-Schutzimpfung, wenn sie das wollen.

Wie erfahre ich, wann ich geimpft werden kann?

Auf der Homepage des Landkreises werden die Informationen stets aktuell hinterlegt. Sobald weitere als die bisher bekannten Personengruppen zur Impfung zugelassen werden können, wird das über die Homepage und die Presse bekannt gemacht werden. Informationen stellt auch das bayerische Impfzentrum bereit. 

 

Wie kann ich mich impfen lassen?

Wenn Sie zu einer der Personengruppen gehören, die mit Priorität 1 geimpft werden kann und geimpft werden wollen, benötigen Sie unbedingt einen Termin in einem der beiden Impfzentren.

Terminvereinbarung unter: 08421-980733 oder 0800-589 279 92

Weitere Informationen zur Impfung erhalten Sie auf den Seiten des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege.

 

Registrierung zur Corona-Schutzimpfung für BürgerInnen über 80 Jahre

Für Senioren, denen eine Anmeldung online oder über die Hotline nicht möglich ist, stehen ab sofort Postkarten zur Impfregistrierung bereit. Die Postkarten werden über das Einwohnermeldeamt im Rathaus, Tel. 08465/9410-44 oder -45, ausgegeben.

Abholzeiten:

Mo. – Fr. von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr und Do. zusätzlich von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Die Postkarten können kostenlos an das Impfzentrum Eichstätt zurückgeschickt werden. Das zuständige Impfzentrum wird dann zur Terminvereinbarung Kontakt mit den Bürgern aufnehmen. 

 

Impfstart für pflegende Angehörige - Informationen zum Download (196,8 KB)

Bis Sommer 2021 verlängert: Corona-Sonderregelungen in der Pflege (219,2 KB)

Hinweise zu den öffentliche Einrichtungen in Kipfenberg:

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen sind das Kipfenberger Rathaus und die Tourist-Information bis auf Weiteres geschlossen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind telefonisch und per e-Mail während der regulären Geschäftszeiten erreichbar: Kontaktdaten der Mitarbeiter

Geschäftszeiten Rathaus & Tourist-Information:

Montag bis Freitag, 08:00 bis 12:00 Uhr
zusätzlich donnerstags, 14:00 bis 18:00 Uhr

Hinweis zum Publikumsverkehr:

Der Publikumsverkehr darf nur im absolut notwendigem Umfang erfolgen. Sämtliche dienstliche Angelegenheiten (z. B. Beratungen, Auskünfte, Prospektmaterial etc.) werden ausschließlich über elektronische Kanäle bzw. Postversand abgewickelt.

Beratungsangebot und Seelsorge

Für Menschen, bei denen die Situation in der Corona-Epidemie zu einer beruflichen oder persönlichen Belastung wird, steht die evangelische Seelsorgerin und Supervisorin / Coach, Frau Pfarrerin Petra Kringel, gern für ein Gespräch zur Verfügung.

Dieses Angebot gilt auch für Menschen, die nicht in der Kirche sind.

Kontakt: Evangelisches Pfarramt, Tel. 08465/1039 ( mit AB),
Handy: 0160/6925675, e-Mail: petra.kringel@elkb.de

Regionale und überregionale Beratungs- und Unterstützungsmöglichkeiten für Familien

Empfehlungen für pflegende Angehörige (198,1 KB)

Widerspruch zum MDK-Gutachten: 6-Punkte Plan (147,8 KB)

Formblatt Widerspruch (109,3 KB)

FFP2-Masken für pflegende Angehörige

Mit Vorlage des Schreibens der Pflegekasse mit Feststellung des Pflegegrades als Nachweis der Bezugsberechtigung können pro Hauptpflegeperson jeweils drei FFP2-Masken im Einwohnermeldeamt des Marktes Kipfenberg abgeholt werden, wenn die pflegebedürftige Person Einwohner des Marktes Kipfenberg ist.

Bitte rufen Sie uns vorab unter Telefon 08465 9410–44 oder -45 an.

Wir benötigen:     1. Schreiben der Pflegekassen als Nachweis

                             2. Personalausweis der abholenden Hauptpflegeperson

Ohne Berechtigungsnachweis keine Ausgabe der Masken!



Infektionsschutzmaßnahmen- & Einreise-Quarantäneverordnung

Das Bayerische Gesundheitsministerium informiert Sie über alle Verordnungen zum Coronavirus SARS-CoV-2.

Rechtsgrundlagen

Loading...

Markt Kipfenberg
Tourist Information

  

Folgen Sie uns auf: